Was ist Transcreation?


Bei Transcreation kann man auch von Adaption oder Kreativübersetzung sprechen. Sie wird vor allem für Werbetexte verwendet. Bei der Transcreation verzichtet man bewusst auf eine direkte Übersetzung in Anlehnung an die Ausgangssprache, sondern übermittelt die gemeinte Botschaft mit ganz eigenen Worten. Werbetexte verwenden oft Wortspiele. Hierfür ergibt sich eine ganz eigene Lösung in der Zielsprache, die zwar die Intention wiedergibt, aber mit den Wörtern der Augangssprache nichts mehr zu tun hat.

Transcreation berücksichtigt:

  • Werbebotschaft
  • Kulturelle Eigenheiten des Zielmarktes
  • Anspielungen auf die Kultur der Ausgangssprache
  • Kaufverhalten
  • Wortspiele

Deshalb müssen wir als ÜbersetzerInnen genau wissen, welche Botschaften der Ausgangstext vermitteln soll. Was ist das Ziel der Kampagne? Welche Zielgruppe soll erreicht werden? Welche Emotion soll der Text wecken? Ein Briefing ist also unbedingt erforderlich. Der Übersetzer wird damit zum Copywriter. Zur Übersetzung von Werbetexten ist ein sehr tiefes Verständnis beider Kulturen, eine interkulturelle Kompetenz, erforderlich. Auch die Bildsprache spielt eine wichtige Rolle. Bilder können je nach Kultur unterschiedliche Gefühle hervorrufen.

Unsere Copywriter leben im Land der Zielsprache.

Welche Vorteile hat dies? Sprache entwickelt sich ständig. Gerade im Bereich der Werbung werden oft aktuelle Sprachtrends aufgenommen, die für den Zielmarkt adäquat wiedergegeben werden müssen. Diese Trends in all ihren Feinheiten kann man nur erfassen, wenn man vor Ort lebt.

Ihr Claim, Ihre Werbebotschaft soll beim internationalen Zielpublikum mit der gewünschten Wirkung ankommen? Dann sprechen Sie mit uns.