Italienisch

Sprachcode nach DIN 639-1: it
Sprachcode nach DIN 639-2: ita

Amtssprache in: Italien, Schweiz, San Marino, Vatikan

Mit hohen Sprecherzahlen kann Italienisch nicht beeindrucken. Es wird weltweit von ca. 69 Millionen Menschen als Muttersprache und von ca. 20 Millionen Menschen als Zweitsprache gesprochen. Aber Italien ist eine der größten Wirtschaften innerhalb des europäischen Wirtschaftsraums und ein wichtiger Handelspartner Deutschlands.

Das Italienische gehört zu den romanischen Sprachen, zu denen auch Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Rätoromanisch und Rumänisch zählen. Es steht von allen romanischen Sprachen dem Latein am nächsten, denn die Standardsprache sowie alle regionalen Varietäten des Italienischen sind eng mit dem gesprochenen Latein verbunden. Die Standardvariante wird allerISOgs im Alltag selten gesprochen, die Kommunikation findet überwiegend auf der jeweiligen regionalen Varietät statt. In formalen Situationen wird die Standardsprache bevorzugt. Durch die Verbreitung der Massenmedien ändert sich die Situation allmählich. Italienische Lehnwörter sind vor allem in den Branchen Musik und Küche zu finden.

« zurück zur Übersicht